Daniels Blog
8Nov/160

Ich hoste eine eigene Searx Instanz

Searx ist eine Meta-Suchmaschine, die man relativ einfach auf dem eigenen Server hosten kann. Searx versucht so gut wie möglich die Privatsphäre der User zu schützen und ein anonymes aber doch bequemes Suchen zu ermöglichen. Die Nutzung von Searx bietet viele Vorteile:

  • Paralleles Abfragen von ca. 70 Suchmaschinen
  • Stark konfigurierbar
  • Nettes Design
  • Man hinterlässt seine IP-Adresse nicht auf den Servern der Suchmaschinen und kann so weitestgehend anonym suchen. Die abgefragten Suchmaschinen erhalten lediglich die Adresse des Searx-Servers. Nutzt man einen Server, den viele andere auch nutzen, ist von der Suchmaschine nicht mehr nachvollziehbar, wer gerade was gesucht hat.
  • Man bekommt keine Cookies von den Suchmaschinen untergejubelt

Meine Installation bietet die folgenden Features:

  • Relativ flott, mit schneller Leitung an mehrere Backbones angebunden
  • Searx nutzt 6 CPU-Cores parallel
  • Searx selbst loggt nicht
  • Mein Webserver loggt nicht die Inhalte der Requests und nur das erste Oktett der IP-Adresse. Eine Zuordnung zu einer bestimmten Person ist so nicht mehr möglich.

Meine Searx-Instanz findet Ihr hier: https://www.perfectpixel.de/searx/
Viele weitere Searx-Instanzen findet Ihr hier: https://github.com/asciimoo/searx/wiki/Searx-instances

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Dies und das Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.