Daniels Blog
11Apr/101

Meine (erschreckend langweiligen) Top10 Android-Apps

Apps für dies, Apps für das. Viele Apps, mehr Apps, nur noch Apps. Ich als Spielkind probiere natürlich so ziemlich jede Android-App aus, die mir interessant erscheint. Es macht mir Spass, sich das perfekte Werkzeug für jede Eventualität zu schaffen. Trotzdem habe ich mir die Frage gestellt, welche Apps ich wirklich regelmässig benutze. Natürlich gibt es auch dafür eine App, nämlich den "AppUsage Monitor". Nach 10 Tagen Selbsttest hier das ernüchternde Ergebnis: Auf Platz #1 - #4 Standardapps des Betriebssystems. Generation Nokia 3210: "*ICH* !!! brauche mein Handy *NUR* !!! zum telefonieren :)". Direkt danach ein E-Book, das ich gerade lese. nsw ist mein Mediaplayer, Speedx 3D ein kurzweiliges Game. Den FTP-Server nutze ich um Daten von und auf das Handy zu schaufeln. #10 und nicht mehr auf dem Screenshot ist ConnectBot, ein sehr cooler mobiler SSH-Client. Ich werde alt. Wo sind mindestens 4 Games in den TOP 10? Wo ist die Porno-App? Warum ist kein Soziales Netzwerk mit dabei? SMS/MMS NICHT in den Top 10? Na ja. Was solls ...

Den Screenshot habe ich übrigens mit "ShootMe" gemacht. Kostenlos und sehr gut - allerdings nur für gerootete Droiden...

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Endlich einmal die Wahrheit!


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.