Daniels Blog
15Mrz/131

Screwsoft VPN Client für Fritbox VPN unter Ubuntu 12.10 installieren

Um Ubuntu mit dem VPN einer Fritzbox zu verbinden benötigt man einen IPSec-Client.
Hier bietet sich der Screwsoft VPN Client an, der leider seit einiger Zeit nicht mehr in den Repositories von Ubuntu vorhanden ist. Man kommt also nicht um eine manuelle Installation herum. Diese funktioniert allerdings mit dem folgenden Skript sehr einfach:

Bei interaktiven Fragen während der Installation bestätigt man einfach mit ENTER.

#!/bin/bash
# Daniel Ritter 20130314
# Install Screwsoft VPN-Client Ubuntu 12.10

sudo apt-get update
sudo apt-get -y install libedit-dev libqt4-core libqt4-dev libqt4-gui 
sudo apt-get -y install build-essential checkinstall cmake libcurl3-openssl-dev bison flex
cd /tmp
wget https://www.shrew.net/download/ike/ike-2.2.0-rc-2.tgz
tar xvf ./ike-2.2.0-rc-2.tgz
cd ike
cmake -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr -DQTGUI=YES -DETCDIR=/etc -DNATT=YES
sudo checkinstall
sudo cp /etc/iked.conf.sample /etc/iked.conf

Nach der Installation kann der VPN Client so gestartet werden:

sudo iked
sudo qikea